Freitag, 10. Oktober 2014

BuCon 2014 - Noch einmal schlafen

Der Buchmesse Convent 2014 steht vor der Tür. Morgen schon ist es soweit und somit ist bereits wieder ein Jahr verstrichen. Alles geht so schnell vorbei, so furchtbar schnell.

Der vergangene BuCon (2013) war etwas Besonderes. Zum einen, da ich gemeinsam mit anderen AutorInnen Geschichten aus der Anthologie "Krieger" des Verlags Torsten Low präsentieren durfte, zum anderen, weil ich meinen Vertrag für meinen Debütroman mit Ulrich Burger (UBV) in trockene Tücher gepackt habe.

Dieses Jahr ist der Tag auf eine ganz andere Weise besonders.
Morgen reise ich nicht alleine an. Ich werde das erste mal mit meinem Nachwuchs auf dem Con sein. Ja, das 8 Monate alte Daunenkind, wird mich begleiten und seine erste Buchmesse erleben. Ich gebe zu, dass ich sehr angespannt bin, denn es ist ziemlich aufwendig, mit einem Baby zu solch einer Veranstaltung zu gehen. Doch ich freue mich mit jeder Stunde mehr, all die lieben Menschen wieder zu treffen, die ich leider, leider nur selten sehe. Und nicht zu vergessen ist die Anthologie "Krieger" für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Ob wir den Preis erhalten werden, steht noch in den Sternen, aber was immer auch geschieht, ich freue mich auf ein Zusammentreffen mit der kriegerischen Meute. Und auf die Tintenzirkler, meine Verleger, meine Freunde und Bekannte und und und :)

So und nun Schluss mit der geschriebenen Vorfreude, es gibt noch ein paar Sachen zu erledigen, bevor es morgen los geht.

Bis morgen ihr Lieben!

Für alle Daheimbleibende und Interessierte: Natürlich wird es wieder Fotos und einen Con-Bericht geben.

Eure Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen