Sonntag, 7. September 2014

Premierelesung "Das Todesmal"

Meine Premierelesung der Novelle "Das Todesmal" fand Samstag den 6. September 2014 in Lindenfels im Odenwald statt. Im Trausaal des »Haus Baureneck« im deutschen Drachenmuseum präsentierte ich ab 17:30 Uhr ca. 25 Minuten die regionale, historisch-phantastische Erzählung sowie meine - in der Anthologie »Gesänge aus dunklen Zeiten« (Burgenweltverlag) - veröffentlichte Kurzgeschichte "Die Träne der Novizin".

Der Trausaal füllte sich schnell. Glücklich überrascht sah ich in kurzer Zeit nur noch sehr wenige freie Plätze - drei um genau zu sein, was mich natürlich sehr freute.




Vorbereitungen





Sonderausgabe zur "Odenwaldlesung"


Den Einstieg machte der Vereinsvorsitzende Herr Peter Woitge, der Zuhörer und Autorin freundlich begrüßte, das Drachenmuseum vorstellte und danach an den Verleger Sean O´Connell das Wort gab.  
An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass meine lieben Verleger den weiten Weg vom Südosten Baden-Württembergs auf sich nahmen, um bei meiner Lesung vor Ort zu sein und natürlich auch, um den Odenwald etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.


Sean O´Connell stellt seinen Verlag vor


Ein Blick in den gefüllten Trausaal, Richtung Lesungstisch 





 



Nach einer kurzen Pause, in der das tolle Team des Drachenmuseums die Gäste mit Getränken (und Muffins der Autorenschwester) versorgte, ging es historisch-phantastisch mit der Kurzgeschichte "Die Träne der Novizin" weiter. Passende zur Location spielt in dieser Erzählung ein Drache eine entscheidende Rolle.



 

Susanne O´Connell, Stefanie Bender und Sean O´Connell
  


Mittlerweile habe ich einige Rückmeldungen und Feedback erhalten aufgrund dessen ich glücklich sagen kann: Die Premierelesung war ein Erfolg!



Ein herzliches Dankeschön geht an das Das Deutsche Drachenmuseum e.V. insbesondere an Herrn und Frau Woitge, für diesen schönen und gelungenen Abend.

Und natürlich möchte ich mich auch bei all den aufmerksamen Zuhörern Bedanken und bei so manchem Überraschungsgast!  


Danke Danke Danke 

Eure Stefanie Bender (Drachenfeder)




Informative Links:

Deutsches Drachenmuseum Lindenfels
O´Connell Press
Burgenweltverlag















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen