Donnerstag, 17. Juli 2014

Das Todesmal naht

Nach einem üblen Knock-out durch einen nervigen Virus, der mich über eine Woche ans Bett fesselte, kann ich so langsam endlich wieder durchstarten. Begonnen habe ich mit der Überarbeitung / Korrektur des Todesmals, denn das Lektorat trudelte perfekt zum Krankheitsbeginn bei mir ein. Trotz K.O. konnte ich die Deadline einhalten und so rückt der Erscheinungstermin der Historical Fantasy Novelle immer näher. 

Schon jetzt bin ich ein wenig aufgeregt und frage mich, wie die Novelle bei den Lesern ankommen wird. Schließlich ist es meine erste eigenständige Veröffentlichung. Mit meinem Namen auf dem Cover. Yeahi! Ja, da freut sich die kleine Autorin wie ein Schnitzel und das zu Recht.

Meine VÖ-Reise
  1. Kurzgeschichten in Magazinen
  2. Kurzgeschichten in Anthologien
  3. Novelle
  4. Debütroman

So schaut mal, bei der Novelle bin ich bald angekommen. Richtig brav und ordentlich, nicht wahr? Erinnert einen an "Verliebt, verlobt, verheiratet". Schön die Reihenfolge einhalten. Muss ja nicht jeder gleich mit der Tür ins Haus fallen ;)


Aber zurück zum Todesmal:

Bereits jetzt sucht der Verlag Kritiker. Habt ihr Interesse, dann schaut mal auf folgender Seite vorbei und sichert euch eurer Rezensionsexemplar.
 



Ab und an werde ich gefragt, ob die Novelle nur als EBook oder auch als Printausgabe erschienen wird. Es sei traurig, da nicht jeder einen Reader hat. Hm, ja vorerst wird es "Das Todesmal" nur als MOBI- und EPUB-Format geben, aber vielleicht ist dies ja der perfekte Zeitpunkt, um sich einen Reader zuzulegen? :) Aber schauen wir mal, was die Zukunft noch so bringt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen