Sonntag, 22. Dezember 2013

Gesänge aus dunklen Zeiten - Die Anthologie

Vor ca. einem Jahr entdeckte ich die neue Ausschreibung des Burgenweltverlags für eine weitere Anthologie. Natürlich musste ich mich hier beteiligen, denn diesmal sollten die Geschichten eine Brücke zwischen historischer Realität und phantastischer Erzählung schlagen. 170 Autorinnen und Autoren beteiligten sich. Zum Schluss schafften es insgesamt 15 Storys in die Kurzgeschichtensammlung.

Meine Geschichte "DieTräne der Novizin" überzeugte die Jury und fand ebenfalls ein zu Hause in diesem wunderschön gestalteten Buch! 
Ein dazu mit mir geführtes Interview findet ihr hier: Interview / Stefanie Bender


"Magie, mythische Wesen, Menschen, die mit kleinen Taten große Spuren hinterlassen – manche Geheimnisse des Mittelalters haben die Zeit im Verborgenen überdauert und warten auf ihre Entdeckung. In diesen phantastischen Kurzgeschichten gelangt verborgenes Wissen aus Dunklen Zeiten ans Licht, erwachen übersinnliche Kreaturen zum Leben und werden Momente der Vergangenheit neu geschrieben. Was wäre, wenn der Funke Magie nicht nur in den Köpfen der Menschen sondern in Wirklichkeit existiert hätte? Welche verschollenen Erkenntnisse über unsere Vorfahren schlummern in längst vergessenen Schriften? Wie hätte sich der Lauf der Geschichte verändert, wenn ein Einzelner im entscheidenden Augenblick anders gehandelt hätte? Fünfzehn Autorinnen und Autoren stimmen in diesem Buch „Gesänge aus Dunklen Zeiten“ an. Eine Reise durch eintausend Jahre eurasischer Geschichte sorgt für spannende, gruselige, aber auch humorvolle und träumerische Lesemomente."

"Die Träne der Novizin" ist meine insgesamt 10te Kurzgeschichten-Veröffentlichung. Darauf bin ich sehr stolz. 

Ein herzliches Dankeschön an die Herausgeberinnen Isabella Benz, Michéle-Christin Jehs und Jana Hoffhenke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen