Donnerstag, 2. August 2012

Vampire Cocktail & Schwarze Schatten

Hallo Spurenfolger,

über das Literaturfestival in Frankfurt Fechenheim berichtete ich bereits ausführlich unter »Lesungen & Berichte«. Nun ist es an der Zeit Euch das Buch vorzustellen, aus dem ich die Geschichte ,Blutcocktail‘ vorgetragen habe:


"Vielfältig und aufregend präsentiert sich die Welt der Cocktails, von Cosmopolitan bis Bloody Mary ist für jeden Geschmack etwas dabei. Um einige dieser Mix-Getränke ranken sich Legenden und Erzählungen, andere haben es sogar schon auf die große Leinwand geschafft. Ein Cocktail kann zu Begegnungen führen und der Beginn eines Gespräches sein. Nur was passiert, wenn der Gesprächspartner ein Vampir ist?
Für die Anthologie „Vampire Cocktail“ sucht der Art Skript Phantastik Verlag 8 Geschichten aus dem Genre Dark und Urban Fantasy, in denen sowohl ein Cocktail als auch ein Vampir eine wichtige Rolle spielen. Je skurriler und ausgefallener die Geschichten sind desto besser. Mal süß, mal bitter, so wie Cocktails eben sind."

Kurzinhalt zu meiner Story ,Blutcocktail':
"Lara und Steffen sind ein eingespieltes Team, sowohl in ihrer Bar als auch privat, bis eine rothaarige Schönheit die Bar betritt und das Glück der beiden zerstört. Kann ein Cocktail alles wieder gut machen?"

Unter dem folgenden Link findet ihr weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bestellung. Es lohnt sich! Veröffentlichungen (Vampire Cocktail)



Die Rohfassung meines historischen Mysterykrimis steht. Dank der Recherche vor Ort konnte ich die Lücken schließen und die Geschichte um den Verhüllten beenden. Zurzeit befindet sich die Novelle in der ersten Betalesung. Es hat großen Spaß gemacht, in dieses für mich neue Genre abzutauchen. Fast bin ich traurig, dass die Story vorbei ist und ich mich nicht mehr mit Julius und Jonathan auseinandersetzen werde. Zeitlich habe ich mich selbst übertroffen. Nie hätte ich gedacht, dass ich vor Ende August den »Krimi« zum Abschluss bringen könnte. So ist bis zur Deadline wunderbar viel Zeit, um sie in Ruhe zu überarbeiten und hier und da noch etwas zu feilen.
Mit dem Beenden der Rohfassung sowie der hinter mich gebrachten Lesung beginnt jetzt die Zeit der Rebellen-Engel.  Heute langen Monaten öffnete ich heute die Engeldatei. Es hat nicht lange gedauert bis Dastan, Ed und ich uns wieder zusammengerauft haben (als wenn uns nie eine viel zu lange Pause getrennt hätte). So muss es sein, pure Harmonie zwischen Protagonisten und Autorin. Wobei ... bei diesen 3 Charakteren wird nicht lange Frieden herrschen. Ich bin bereit. Achtung ihr Schwarzen Schatten - ich bin wieder daha!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen