Sonntag, 18. Dezember 2011

Lesecafé Wiesbaden - Drachengasse 13


Es war die erste Kinderbuchlesung im Anderswo
und das Café war voll.

Von insgesamt 20 Besuchern waren 5 Kids anwesend. Tja Kinder- und Jugendbücher reizen und machen Erwachsenen genauso viel Freude wie den "Kleinen".
Die Autoren Christian Humberg und Bernd Perplies lasen am gestrigen Abend aus beiden bisher erschienenen Bänden der "Drachengasse 13" vor.
Für die Abwechslung der Lesung sorgten die verteilten Rollen. Ein Autor "spielte" den Erzähler, der Andere übernahm die Rolle der Charaktere. Schöne Idee. Kinder und Erwachsene waren gleichermaßen begeistert.

Mein Neffe, der mich dieses Mal nach Wiesbaden begleitete, bekam nach der Lesung Band 1 + 2 geschenkt (Tantchen und Oma sind halt die Besten). Und natürlich gab es direkt in beide Bücher noch eine Signierung. Nun hoffe ich, dass mein Patenkind, trotz heiliger Autogramme, seiner Godi, die Bücher ausleiht. Denn Drachengasse 13 ist es allemal wert auch von Erwachsenen gelesen zu werden.


Mehr Bilder und ein weiterer Bericht wie immer auf der Website des Lesecafés:http://lesecafe-wiesbaden.de.vu/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen